DE EN

Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen über unsere Aktivitäten erhalten? Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Zurück

Feierliche Eröffnung des Savannah Seeds Community Centres

Savannah, RiceTecs Niederlassung in Indien, hat den Erbau eines Gemeindezentrums im Dorf Lakhnora (200 km nördlich von Delhi) finanziert. Die Eröffnungsveranstaltung fand am 3. Juni statt, bei der das Zentrum von Dr. Girish Nagpal, stellvertretender Direktor für Landwirtschaft, und Ajai Rana, CEO und Managing Director von Savannah Seeds, eingeweiht wurde.
 Das Ziel ist es, die Gemeinden durch Bildungsangebote, Unterstützung bei der Entwicklung von Fähigkeiten zur Sicherung des Lebensunterhalts und durch die Entwicklung der Gemeinschaft zu stärken. Savannah ging dafür eine Kooperation mit Rural Education and Development (READ) India ein.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie hatten sich die Arbeiten etwas verzögert, doch nun konnte das Gemeindezentrum in Betrieb gehen. 200 Familien, die in der Umgebung leben, soll das Zentrum zugutekommen. Für Savannah-Mitarbeitende soll es regelmäßig stattfindende Freiwilligenprogramme geben.

Das READ-Zentrum verfügt über mehr als 1.800 Bücher in der Bibliothek und in der ECD-Abteilung (Early Childhood Development). Die Bücher in der Bibliothek sind für Schüler ab 6 Jahren, jene in der Abteilung für frühkindliche Entwicklung für Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren. Die ECD-Bücher variieren von Volksmärchen und Fabeln, Bilderbüchern und Alphabetbüchern bis hin zu Zählbüchern und Informationsbüchern. Weitere Bücher in der Bibliothek beziehen sich auf Ernährung, Gesundheit, akademische Unterstützung, Belletristik, Sachbücher, Politik usw. Die Abteilung für frühkindliche Entwicklung wurde mit neuen Möbeln, Spielen und Spielsachen für Vorschulkinder ausgestattet.

Frauen und Mädchen können im Zentrum diverse Fertigkeiten erlernen oder sich auf Prüfungen vorbereiten. Das READ-Zentrum bietet auch verschiedene Kurse für den Lebensunterhalt, wie beispielsweise Nähen und Sticken, an, die neben Computerschulungen auf großes Interesse stoßen. Die jungen Mädchen und Frauen möchten diese Fähigkeiten erwerben, um ihre Familien besser ernähren und unterstützen zu können.

Folgende Bereiche stehen bei dem Entwicklungsprojekt im Mittelpunkt:

  • Englischunterricht (gesprochen)
  • Digitale Alphabetisierung durch Nutzung von Computern
  • Unterricht in Lebensunterhalt und Finanzwissen
  • Sensibilisierung für die Bedeutung von Bildung und Empowerment durch Workshops und Fokusgruppendiskussionen
  • Verbesserung der Lese- und Schreibfähigkeiten der Kinder durch Nutzung der Bibliothek
  • Workshops für heranwachsende Mädchen und Jungen (Lebenskompetenzen)
  • Nachhilfe für Jugendliche in Bezug auf Auswahlprüfungen
  • Schulungen für ausgewählte Gemeindemitglieder in Zentrumsmanagement und Bibliothekswissenschaft
  • Betreuung der Familien für sicheres Trinkwasser   
  • Schulungen in grundlegenden Gesundheits- und Hygienetechniken
  • Spezielle Workshops/Schulungen mit Bauerngemeinschaften zu innovativen Anbautechniken, durchgeführt von Savannah und lokalen Landwirtschaftsexperten